Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für Endnutzer

In dieser Datenschutzerklärung können Sie nachlesen, wie OrderYOYO A/S (OrderYOYO) Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Online-Bestell-Website und unserer mobilen Anwendung verarbeitet, je nachdem, welche Plattform Sie nutzen (der Dienst).

Wir stellen Ihnen diese Informationen zur Verfügung, da wir gemäß der Datenschutzverordnung der Europäischen Union (der DSGVO) dazu verpflichtet sind.

Verantwortlicher

OrderYOYO ist der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche, wenn Sie ein Benutzerprofil anlegen und/oder wenn Sie über den Dienst Bestellungen aufgeben.

Die Kontaktdaten für OrderYOYO finden Sie unten auf der Seite.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie den Dienst nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für eine Vielzahl von Zwecken. In der nachstehenden Tabelle können Sie mehr über die verschiedenen Zwecke, die von uns verarbeiteten Daten und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung lesen.

Verarbeitungstätigkeiten Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Auftragsverwaltung und Erstellung von Benutzerprofilen Wir verarbeiten Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) und spezifische Bestelldaten (etwaige Kommentare zur Bestellung, Kaufhistorie, Zahlungsdaten usw.), um Ihre Bestellung zu registrieren und die Zahlung durchzuführen, die wir mit dem jeweiligen Restaurant teilen, und um Daten im Zusammenhang mit künftigen Bestelllungen wiederfinden zu können. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten verarbeitet, um ein Benutzerprofil für Sie zu erstellen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Dienstleistungen und die des Restaurants in Rechnung stellen zu können, dem Restaurant mitzuteilen, welche Bestellung vorbereitet und geliefert werden muss, und möglicherweise ein Profil für Sie zu erstellen.
Kontrolle und Fehlerbehebung des Dienstes Wir zeichnen im Dienst Protokolldaten auf, die personenbezogene Daten enthalten können (z. B. Ihre IP-Adresse). Die Registrierung erfolgt, um technische Fehler des Dienstes zu korrigieren und möglichen Betrug zu erkennen und zu verhindern (z. B. ungewöhnliche Bestellungen usw.). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Fehler zu korrigieren und den Dienst zu verbessern, einschließlich der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.
Beantwortung und Bearbeitung von Anfragen über den Dienst Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen (z. B. per E-Mail oder direkt über den Dienst), enthält Ihre Anfrage häufig personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer Kontaktdaten oder anderer personenbezogener Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen können. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfragen zu bearbeiten und zu beantworten und um allgemeinen Kundendienst und technische Unterstützung usw. im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes zu leisten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO, da wir unser berechtigtes Interesse daran haben, Ihnen bei der Nutzung des Dienstes einen entsprechenden Kundendienst und/oder technischen Support anbieten zu können.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Offenlegung gegenüber externen Dritten

Wir geben Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Bestelldaten an das Restaurant weiter, das Ihre Bestellung vorbereitet, insbesondere zum Zweck der Übersendung von Service-Benachrichtigungen durch das Restaurant über die Auslieferung der Bestellung. Das Restaurant erhält außerdem Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen Marketingmaterial zuzusenden (sofern Sie dem Erhalt von elektronischem Marketingmaterial durch das Restaurant zugestimmt haben).

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere externen Partner weitergeben (z. B. an Transport-/Kurierunternehmen, die die von Ihnen über den Dienst im Restaurant bestellten Waren ausliefern sollen). Wir geben auch personenbezogene Daten, die in unseren Buchhaltungsunterlagen enthalten sind (z. B. Ihre Kontakt- und/oder Zahlungsdaten), an die zuständigen Behörden, einschließlich dem Finanzamt, im Zusammenhang mit der gesetzlich vorgeschriebenen Buchführung usw. weiter.

Offenlegung innerhalb der OrderYOYO-Gruppe

Um einen effizienten und stabilen Kundenservice anbieten zu können, unabhängig davon, in welchem Land Sie sich befinden, teilen wir Ihre persönlichen Daten mit den anderen Unternehmen der OrderYOYO-Gruppe. Das bedeutet auch, dass wir möglicherweise personenbezogene Daten über Sie von einem unserer Konzernunternehmen erhalten haben, z. B. zum Zweck der Bearbeitung von Anfragen von Ihnen in Bezug auf bestimmte Bestellungen oder Ihre Nutzung des Dienstes.

Verwendung von Auftragsverarbeitern

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an unsere Auftragsverarbeiter, die die IT-Systeme der OrderYOYO-Gruppe hosten, entwickeln und betreuen und/oder für uns Servicemeldungen versenden.

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Drittländer

Im Zusammenhang mit der Übermittlung von Daten an unsere Auftragsverarbeiter können wir Ihre personenbezogenen Daten in die Vereinigten Staaten, die Ukraine, Serbien und die Philippinen übermitteln. Grundlage für die Übermittlung ist der Beschluss der Kommission vom 5. Februar 2010 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern nach der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, da wir solche Standardvertragsklauseln mit den jeweiligen Empfängern der Daten abgeschlossen haben.

Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufzubewahren, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Aus diesem Grund haben wir die in der nachstehenden Tabelle aufgeführten Fristen für die Löschung festgelegt. In der Regel löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten nach den unten genannten Fristen, es sei denn, eine weitere Speicherung ist erforderlich, z. B. für die Zwecke bestimmter Fälle oder Ähnliches.

Wenn unten angegeben ist, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, können wir die Daten stattdessen anonymisieren, so dass sie nicht mehr zu Ihrer Identifizierung verwendet werden können. Anonymisierte Daten fallen nicht unter die DSGVO, da es sich nicht mehr um personenbezogene Daten handelt.

Verarbeitungstätigkeiten Speicherung und Fristen für die Löschung
Auftragsverwaltung und Erstellung von Benutzerprofilen Daten, die sich auf bestimmte Aufträge oder andere Verträge mit Ihnen beziehen, werden in der Regel 5 Jahre nach Ablauf des Geschäftsjahres gespeichert, in dem der Auftrag abgeschlossen oder der Vertrag beendet wurde.
Die Speicherung erfolgt u. a., um die Buchführungspflichten zu erfüllen, denen wir nach dem Rechnungslegungsgesetz usw. unterliegen. ^
Daten, die in Ihrem Benutzerprofil enthalten sind, sich aber nicht auf eine bestimmte Bestellung beziehen (z. B. Ihre Anmeldedaten usw.), werden in der Regel 12 Monate nach Ende des Geschäftsjahres, in dem Sie sich zuletzt angemeldet haben, gespeichert (es sei denn, Sie haben Ihr Benutzerprofil zuvor selbst deaktiviert).
Kontrolle und Fehlerbehebung des Dienstes Die in den Protokolldaten enthaltenen personenbezogenen Daten werden in der Regel innerhalb von 12 Monaten nach der Aufzeichnung der jeweiligen Aktionen im Dienst gelöscht.
Beantwortung und Bearbeitung von Anfragen über den Dienst Daten, die sich auf bestimmte Fälle oder Verträge mit Ihnen oder dem von Ihnen vertretenen Unternehmen beziehen, werden in der Regel 5 Jahre lang nach Ablauf des Geschäftsjahres gespeichert, in dem die letzte Anfrage abgeschlossen oder der Vertrag beendet wurde.
Die Speicherung erfolgt u. a., um die Buchführungspflichten zu erfüllen, denen wir nach dem Rechnungslegungsgesetz usw. unterliegen.
Wenn sich die Daten nicht auf einen bestimmten Fall oder einen bestimmten Vertrag beziehen, löschen wir sie in der Regel 12 Monate nach Ablauf des Geschäftsjahres, in dem die letzte Anfrage abgeschlossen wurde.

Ihre Rechte usw.

Sie haben bestimmte Rechte, die Ihnen helfen, Ihre personenbezogenen Daten zu kontrollieren, und wir möchten es Ihnen leicht machen, diese Rechte auszuüben:

Rechte Beschreibungen
Recht auf Zugang Wenn Sie uns fragen, werden wir Ihnen bestätigen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und wenn ja, werden wir Ihnen eine Kopie zur Verfügung stellen.
Recht auf Berichtigung Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, uns zu bitten, sie zu korrigieren oder zu ergänzen.
Recht auf Löschung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Unter bestimmten Umständen können Sie uns auffordern, die Daten zu löschen oder ihre Verwendung einzuschränken.
Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und anderweitig zu nutzen.
Recht auf Widerspruch und Widerruf der Einwilligung In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, der ansonsten rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, einschließlich der Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken.
Beschwerderecht Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren möchten, können Sie eine Beschwerde bei der dänischen Datenschutzbehörde einreichen: https://www.datatilsynet.dk

Wie Sie sich mit dem für die Datenverarbeitung verantwortlichen OrderYOYO-Unternehmen in Verbindung setzen können, erfahren Sie am Ende der Seite.

Recht auf Widerruf der Einwilligung (Abbestellung vom Marketing)

Wenn Sie keine Nachrichten oder Angebote von OrderYOYO mehr erhalten möchten, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie sich in den einzelnen E-Mails, die Sie erhalten, vom Erhalt von Werbematerial abmelden. Sie können auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie die Angaben am Ende der Seite verwenden.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, hat dies keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit unserer Verarbeitung bis zum Widerruf. Ihr Widerruf der Einwilligung ist daher nur für die Zukunft wirksam.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unserer Verarbeitung personenbezogener Daten haben, wenden Sie sich bitte an uns unter folgenden Kontaktdaten:

  • OrderYOYO A/S
  • CVR-Nummer (dänische Handelsregisternummer): 36704608
  • Masnedøgade 26, 2100 Kopenhagen Ø
  • Dänemark
  • Email: [email protected]

Um Ihre Daten zu schützen, können wir Sie bitten, Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir Ihrer Anfrage nachkommen können. Es ist daher praktisch, wenn Sie sich per E-Mail an uns wenden und in Ihrer Anfrage auf eine eventuelle Bestellnummer o. Ä. hinweisen.